Donnerstag, 7. Dezember 2017

Die schönste Zeit im Jahr...

*Werbung*


    kommt mit großen Schritten auf uns zu.
   Da wird es höchste Zeit, die Weihnachtskarten zu Ende zubringen.
  Meine Trendfarben sind im diesem Jahr definitiv Schwarz/Weiß und Kupfer.
Habt Ihr auch einen Lieblings-Farbkombi?
  Mit embossten Sternen auf Vellum, etwas Garn und Kupferspiegelfolie
steht eine meiner Karten. Das Designpapier mit den schwarzen Sternen hat es mir echt angetan....
und erhältlich im Steckenpferdchen Shop.
In den nächsten Tagen werde ich noch weiter Weihnachtskarten posten.
Also immer mal wieder vorbei schauen lohnt sich ;o),
wenn man die eine oder andere Anregung braucht.
Nun muss ich mit unserem Hund zum Impfen gehen.
Der Tierarzt wartet sonst auf uns.

Es grüßt Euch
Lisa:) 
 

Dienstag, 5. Dezember 2017

Steckenpferdchen im Advent -Türchen No. 5

*Werbung*
 
 

Heute freue ich mich, das 5. Türchen des
 Steckenpferdchen Adventskalenders für Euch zu öffnen.

Wir müssen alle fleißig unsere Stiefel putzen,
denn morgen kommt der Nikolaus.
In der Adventszeit sollte man sich Zeit für die schönen Dinge nehmen, 
wie zum Beispiel Basteln. 


 

 
 
 

Mich hat als Kind das Spiel "Das Haus vom Nikolaus" fasziniert.

Dieses Zeichenspiel, mit dem Ziel ein „Haus“ in einem Linienzug aus genau 8 Linien zu zeichnen, ohne eine Strecke zweimal zu durchlaufen, war ein beliebter Pausenfüller in meiner Kindheit.

 

Wie man dies kreativ umsetzten kann, versteckt sich im heutigen

 Türchen des Steckenpferdchen Adventskalender. 
Ich habe Anhänger aus Modelliermasse gewerkelt.
Die Modelliermasse von der Firma Rayher ist dafür sehr gut geeignet.

Die Masse wird einfach wie ein Plätzchenteig mit einem Nudelholz ca. 4 mm dick ausgerollt.
Ich habe sie bewusst nicht zu hoch gemacht,
damit sie schneller trocknen.
Wenn man keinen passenden Ausstecher besitzt, so wie in meinem Fall, kann man sich mit einer Vorlage und einem Cutter prima Abhilfe schaffen.
Einfach die Vorlage auf die Modelliermasse legen und mit dem Cutter ausschneiden.
 
Um die Fädelei gut machen zu können,
solltet ihr darauf achten, dass eure Löcher nicht zu klein sind.
Ich habe sie mit einer Prickelnadel sofort beim Zuschnitt gemacht,
sprich im Modellierzustand.  


 
Nach vollständigem trocknen der Modelliermasse (ca. eine Woche)
konnte ich mit der Fädelei beginnen.
Hierfür habe ich rote, goldene und silberne Glitzerkordel verwendet.
Die Kordel mit einer Stopfnadel durch die Löcher fädeln, wie bei dem
 Zeichenspiel "Das Haus von Nikolaus"
Den Anfang und das Ende der Kordel habe ich mit einem
Gluedot im Loch befestigt.
Ich bevorzuge Gluedot, da er keine hässlichen Flecken auf dem Haus hinterlässt.
Flüssigkleber und ich sind nicht wirklich Freunde ;o)  
Mit einem Tag den ich mit dem PC ausgedruckt habe
(vielleicht wird Uschi mal einen Stempel hierfür herstellen ;o))
und ein paar Glöckchen wird mein Anhänger ausgeschmückt.
 
 
Wer wie ich Gefallen an dem Ganzen gefunden hat
und gar nicht mehr aufhören will, kann noch weitere Häuser herstellen.
 
 
Die Masse von Rayher eignet sich hervorragend zum Bestempeln.
Einfach mit Gummi oder Silikonstempel Abdrücke in der Masse hinterlassen.
 
 
Hier nochmal eine Liste mit den Artikeln die ihr zum Herstellen benötigt.
 
Wie immer alles im Steckenpferdchen Shop erhältlich.
 Solltet Ihr etwas im Internet nicht finden, das Steckenpferdchen Team hilft gerne auch telefonisch weiter.
Ich hoffe Euch hat das 5. Türchen gefallen?
Das nächste Türchen öffnet sich morgen bei??? 
Um das zu erfahren, solltet Ihr den Steckenpferdchenblog  besuchen.
  Uschi öffnet auch in diesem Jahr immer wieder mal spontan ein Hintertürchen.
Das würde ich mir nicht entgehen lassen!
Habt weiterhin eine schöne Adventszeit ohne Stress und Hektik.  
 
Es grüßt Euch
 
 
Lisa:)
 

Samstag, 2. Dezember 2017

Steckenpfedchen im Advent

*Werbung*


 Oh, dieser Dezember 
 bringt uns nicht nur die Weihnachtszeit, 
er bringt uns auch die Zeit der Vorfreude.
Um uns die Tage zu versüßen, startete gestern beim Steckenpferdchen ein virtueller Adventskalender.
Jeden Tag wird dort ein Türchen mit interessanten, kulinarischen, selbstgemachten und liebevollen Dingen geöffnet.
Den Anfang machte gestern Annika.
 Anni hat wunderschöne Anhänger gewerkelt und 
 und verrät uns Ihre Anleitung.
Damit steht dem  Nachwerkeln nichts im Weg.

Heute geht es bei  Conny L.  weiter.
Ich bin gespannt, was unsere frisch gebackene Oma
 für uns im Türchen Nummero zwei versteckt hat?

Bei dem kreativen Haufen wird es im Advent einiges zu entdecken geben.
Natürlich freuen wir uns über den zahlreichen Besuch eurerseits 
und  über Feedback in Form von kurzen Kommentaren ;0)
Genießt diese schön Zeit der Vorfreude in vollen Zügen, passt auf Euch auf und habt nette Begegnungen und kommt gut in diese magische Jahreszeit.


Es grüßt euch 
frohlockend 

Lisa :)

Donnerstag, 30. November 2017

Steckenpferdchen Callenge "Weihnachten"

*Werbung*

Es weihnachtet sehr und ich freue mich soo über diese Jahreszeit.
Ich liebe es, wenn es hyggelig ist.
Mein Beitrag zum Thema sind Tannenbäume, denn Weihnachten ohne Baum ist undenkbar!
Bäume in meiner Lieblingsfarbe Grau sind sensationell.
Mit Filzkordel und Styroporkegel kein Problem, denn damit lassen sich
wunderschöne Tannen herstellen.
Alles erhältlich im Steckenpferdchen Shop.
 

Hier seht ihr meine fertigen Bäume.
Die Bäume lassen sich leicht herstellen.
Ich zeig Euch gerne wie.
 
 
     Den Styroporkegel mit Bastelkleber einstreichen, an der Spitze eine Schnecke mit der Kordel drehen und diese mit einer Stecknadel fixieren.
Nun den Kegeln mit der Filzkordel umwickeln, bis der Kegel bedeckt ist.
 
 
 

Für den Stamm wird eine Birkenscheibe und ein Stück Ast zusammengeklebt.
Dies habe ich mit der Heißklebepistole getan. 

                                
 
Anschließend habe ich zwei Sterne aus kupferfarbenem Designpapier mit der Big Shot ausgeleiert.
Diese werden mit einem Stück Zahnstocher in die Spitze der Tanne gesteckt.
   
 
 
Mit Pailletten und Kupferdraht habe ich eine Girlande hergestellt.
Das verleiht dem Baum ein wenig Bling Bling.
Man könnte den Baum auch mit Holzsternen bekleben.
Eurer Phantasie sind keinen Grenzen gesetzt.
Auch mit Kindern lässt sich diese Bastelei prima herstellen.
 
 
 
Ich wünsche Euch eine schöne Vorweihnachtszeit ohne Stress und Hektik.
Vielleicht habt ihr Zeit das ein oder andere zu werkeln.
 
Es grüßt Euch
 
 
Lisa:) 
 
 

Sonntag, 12. November 2017

Papierlust No. 6


  *Werbung*
 
Einen klaren Durchblick bietet der A4 Folienbogen, der im
Papierlustkit beinhaltet ist.
Aus diesem habe ich 4 gleichgroße Sterne mit der Bigshot ausgenudelt.
Ein bisschen nähen ist auch nötig, denn ich wollte  
"Shaker-Sterne"-Anhänger mit Durchblick werkeln! :)



Ihr legt zwei gleich große Sternstanzteile, mit in der Mitte liegenden Pailletten, aufeinander und näht sternförmig die Folien zusammen.
 Ich habe schwarzes Nähgarn verwendet um Akzente zu setzten.


Anschließend wird mit der Crop-A-Dile ein Loch in eine Spitze
des Sternes gestanzt.
Danach wird gleich ein rundes Eyelet ins Loch gesetzt und mit der
Crop-A-Dile verschlossen. 
Damit sieht Euer Loch einfach hochwertiger aus und es ist vor dem Ausreißen geschützt. 

 
Aus weißem Cardstock werden Papierstreifen zugeschnitten und mit 
 "Fröhliche Weihnachten", ein Eigendesignstempel aus dem
Steckenpferdchen-Shop, bestempelt.
Der Papierstreifen und eine Feder werden mit schwarzem
 Leinengarn am Stern befestigt.
Ich liebe diese Sterne!
Viel Spaß beim Nachbasteln :)
 
 
Es grüßt Euch
 
Lisa:)   

Donnerstag, 9. November 2017

Papierlust No. 5

*Werbung*
Heute zeige ich Euch, was ich mit der Papiertüte aus dem
Papierlustkit gewerkelt habe.
Ich mag diese Papiertüten wirklich sehr gern.
Für eilige Bastler genau das Richtige.
 
 
 
 
 
 
Meine hausgemachten Bratapfel Köstlichkeiten haben dadurch ein schönes Gewand bekommen.
Ihr müsst dazu einen großen Kreis aus Designpapier ausstanzen.
Dieser wird bestempelt und mit Kupferdraht umwickelt.
Danach habe ich zwei kleine Kreise ausgestanzt.
 Einen aus kupferfarbiger Spiegelfolie und einen mit embosstem Apfel auf einem hellen Designpapier. Diese beiden werden aufeinander geklebt und auf dem großen Kreis befestigt.
 

 
 
Auf den Deckeln der Konfitüre und des Likörs glänzen die embossten Äpfel.
 
  
 
An der Likörflasche habe ich ein Tag befestigt mit der Aufschrift
 "zum probieren".
Diesen habe ich aus der Eigendesgin Stempel Kollektion vom Steckenpferdchen.
So bekommt man aus einer herkömmlichen Papiertüte im Handumdrehen eine flotte Verpackung.
Habt einen schönen Abend Ihr Lieben.
 
 
Viele Grüße
 
 
Lisa :)
 

Dienstag, 7. November 2017

Papierlust No. 4

  *Werbung*

Alle Jahre wieder sucht man Ideen für einen Adventskalender.
Wie wäre es mit einem, gefüllt mit Lieblingsrezepten?
Für jemanden der gerne kocht, eine schöne Idee.
 
 


 
Da ich gerne neue Rezepte ausprobiere, ist meine Familie mit ihrem Geschmack das Zünglein an der Waage, ob es ein Rezept in meine Sammlung schafft.
 In Gesprächen mit Kolleginnen und Freundinnen kommt häufiger die Frage "WAS KOCHST DU?" 
Der Kalender bietet einem neue Möglichkeiten, in der schönsten Zeit des Jahres, in Ruhe etwas neues auszuprobieren.
 
   
Eigentlich benötigt man dazu nur einen Holzkochlöffel,
     24 Rezepte die man per Hand oder PC aufschreibt,
  Designpapier als Banderole,
Fäden, "Rezepte"-Stanzschablone  für die Big Shot
(erhältlich im Steckenpferdchenshop), 
Buchstaben für das Wort "Adventskalender",
Sterne-Stanzschablonen, Sticker mit Zahlen
und ein wenig Zeit :O) 

    
                
So, nun bin ich gespannt, wie mein Adventskalender ankommt.
Es hat mir unheimlich Spaß gemacht und natürlich Hunger! *lach*



                                               Viele Grüße
                                    Lisa:)