Montag, 28. April 2014

Mama kannst du mal....

.......Klar kann die MaMa!

 Das ist doch überhaupt kein Problem, so zwischen packen, bügeln, kochen,.... 
Meine Tochter steckte in der Zwickmühle.
Einer ihrer Freundinnen wurde 18 und ein besonders Geschenk musst her.
Bis sich die Damen über die Art des Geschenkes einigten, hätte Mama prompt die doppelte Menge
anfertigen können. Aber wie das manchmal so ist, musste ich mich gedulden und dann aber Gas geben.(unter Druck arbeitet man (Frau) ja auch am Besten!)
 
Endlich !!! Sie wollten ihrer Freundin einen Ausflug schenken.
Heraus kam der Europa Park in Rust :o)
 
Nun setzte ich mich hin, hier sah es aus wie auf dem Schlachtfeld.
Offen Koffer standen herum, Kulturbeutel die riefen vergiss nicht die Zahncreme, usw.....
 
Aber wenn Mama kreativ ist will sie nicht gestört werden :O)
Ich dachte mir eine Überraschungsbox wird wohl das schnellste mit dem größten
 AAHAAA-Effekt.
 
Wozu hast du eine Cameo, die soll mir schnell die Rohlinge schneiden,
damit Du noch genug Zeit zum verzieren hast.
Die junge Damen wollten ja in 4 Std.  aufbrechen.
 
 
Ihre Freundschaft und die Zahl 18 sollten im Vordergrund stehen.
 
Die Box arbeitet ich mit zwei Lagen, damit für Sprüche und Bilder Platz war.
 
In der Mitte der Box stellte ich eine Wäscheleine auf.
Da sollte die ZAHL 18 hängen.
 
Auf dem Boden spannte ich einen Rasen der sich easypeasy mit der .....Schere aus dem
Frühjahresmini schneiden ließ.
 
Ein paar Blümchen machten die Wiese perfekt.
 
WIR LADEN DICH EIN wurde mit der Cameo ausgeschnitten und eine Foto mit dem
Geburtstagskind und den Schenkenden musste in die Box.
Gut das es viele Sprüche von Stampin up! gibt die prima zum Thema Freundschaft passen.
 
Nun wäre ich ja eine schlechte Mama wenn ich ihnen alles abgenommen hätte!!!
Ich zitierte mir die Damen herunter die sich gerade zurecht machten und gab ihnen ein Stück Cardstock. Sie sollten ihrer Freundin ein paar nette Zeilen schreiben und ihr erklären wohin die Reise gehe. Dies fügte ich der Box bei.  
 
Nach und nach füllte sich die Überraschungsbox.
 
Kurz holte ich mir das okay der Mädels ein, so konnte es nun bleiben.
 
Zum Schluss musste ich den Deckel noch gestalten.
Da betrieb ich Recycling, ich hatte noch vom Demotreffen von Kerstin Kreis ein Dekorelement.
Dieser wurde kurzer Hand etwas umgewandelt und fand Platz auf dem Deckel.
 
Nun denkt ihr die schreibt und schreibt wo bleiben die Fotos............
 
hier kommen sie ;o)!!! 













 



Ich hoffe ihr seid jetzt nicht Reizüberflutet *Keine Absicht ;o)*

Habt eine schöne Woche.


Viele Grüße

Lisa
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen